Pizza Margherita

Dieser Klassiker darf eigentlich nicht fehlen wenn man einen Pizz-Abend einlegt. Ich persönlich mache diese Pizza auch jedes Mal wenn ich Pizza backe, da diese auch am nächsten Tag noch super lecker schmeckt. Viel Spaß beim Nachbacken :)

Zutaten:

  • Pizzateig

  • Tomatensoße

  • Mozzarella

  • Olivenöl, Salz

Zubereitung:

  1. Das Rezept für den Pizzateig findet ihr hier. Den Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.

  2. Wir legen den Teig auf das mit Olivenöl eingefettete Backblech und ziehen ihn mit den Fingern an den Rand.

  3. Nun verteilen wir etwas Tomatensoße auf den Teig, geben eine Prise Salz drauf und einen Schuss Olivenöl. 

  4. Die Pizza im Ofen vorbacken HINWEIS: Die Pizza wird zunächst ohne Mozzarella vorgebacken, so verhindern wir, dass die Mozzarella anbrennt der Teig aber noch nicht ganz durch ist. 

  5. Wenn die Pizza goldgelb gebacken ist holen wir sie raus und geben die Mozzarella obendrauf TIP: Woran erkennen wir dass die Pizza nicht roh ist? Indem wir den Boden der Pizza kontrollieren: ist dieser noch weiß, ist die Pizza roh. Sollte der Boden eine goldgelbe Farbe haben, ist die Pizza fertig. 

  6. Sobald die Mozzarella etwas Farbe bekommen hat, nehmen wir die Pizza Margherita aus dem Ofen und servieren sie.

20200205_115323.jpg

Buon appetito!