Pasta con crema di fave

Hier in Italien isst man diese Feldbohnen sehr gerne roh, mit frischem Brot, Olivenöl und beispielsweise einem guten rohen Schinken. Aber diese leckeren Bohnen eignen sich auch sehr gut für einen guten Teller Pasta, daher habe ich im Web nach einem Rezept gesucht und dieses dann entsprechend meinem Geschmack abgewandelt. Hier das Ergebnis :) Viel Spaß beim Nachkochen. 

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g Spaghetti oder andere Pasta

  • 400 g Feldbohnen (Fave)

  • 20 g Mandeln

  • 1 Knoblauchzehe

  • Parmesan

  • Olivenöl, Salz

  • Peperoncino

Zubereitung:

  1. Wir kochen die Feldbohnen ein kochendem Wasser für circa 2-3 Minuten. Danach absieben und in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben so dass sie schnell auskühlen.

  2. Nun schälen wir die Feldbohnen.

  3. Feldbohnen zusammen mit den Mandeln, 3 TL Parmesan und 1,5 EL Olivenöl pürieren. Wenn nötig, gebt eine kleine Menge Wasser hinzu, es muss eine sehr weiche Creme entstehen.

  4. In der Zwischenzeit kochen wir die Pasta entsprechend der angegebenen Minuten in reichlich Salzwasser.

  5. In einer Pfanne erhitzen wir einen Schuss Olivenöl und braten darin kurz die Knoblauchzehe, und wer mag, Peperoncino nach belieben scharf an.

  6. Pasta absieben TIP: Wir lassen uns eine Tasse des Nudelwassers Beiseite.  und in die Pfanne zusammen mit der Feldbohnen-Creme geben. Alles gut miteinander auf niedriger Stufe miteinander vermengen und wenn nötig etwas von dem Nudelwasser hinzugeben. 

  7. Wir portionieren die Pasta con crema di fave in Tellern und geben nach Belieben geriebenen Parmesan obendrauf. Sofort servieren. 

20200514_104459.jpg

Buon appetito!