20210210_143819.jpg

Focaccia allo zafferano

Diese Focaccia ist mit Safran verfeinert, ein Gewürz welches ich ehrlich gesagt bisher nicht so oft benutzt habe. Da ich aber etwas neues ausprobieren wollte, habe ich meine Focaccia mit diesem Gewürz verfeinert und es schmeckt wirklich sehr sehr gut - ich kann es euch nur empfehlen :) Viel Spaß beim Nachbacken 

 

 

Zutaten:

  • 500 g Mehl​​

  • 400 ml lauwarmes Wasser

  • 8 Cherry-Tomaten 

  • 0,375 g Safran

  • 50 g Olivenöl

  • 15 g frische Hefe

  • 13 g Salz

  • 1 TL Zucker

  • Rosmarin, Hagelsalz

Zubereitung:

  1. In eine Schüssel geben wir das Mehl zusammen mit dem Salz und dem Zucker.

  2. Von den 400 ml lauwarmen Wasser entnehmen wir eine kleine Menge und lösen darin die Hefe auf.

  3. In einem kleine Glas hingegen lösen wir den Safran in einer kleinen Mengen Wasser auf.

  4. Nun geben wir das Wasser, das Olivenöl, den Safran und die Wasser-Hefemischung zum Mehl in die Schüssel und vermengen alles mit den Händen. (der Teig ist relativ zäh und klebrig).

  5. Den Teig abgedeckt 2 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.

  6. Wir legen ein Backblech (circa 30 x 30 cm) mit Backpapier aus und bepinseln es mit etwas Olivenöl.

  7. Wir geben den Teig auf das eingeölte Backpapier und ziehen es mit den Händen an den Rand.

  8. Nun lassen wir den Teig bedeckt nochmals 1 Stunden gehen. Tomaten waschen und vierteln. 

  9. Wir heizen den Ofen auf 220 Grad U/O vor.

  10. Nun bepinseln wir die Oberfläche der Focaccia mit etwas Olivenöl und Wasser und drücken die Tomatenstücke in den Teig. Nach Belieben mit Rosmarin und Hagelsalz bestreuen. 

  11. Für circa 25 Minuten goldgelb backen. 

  12. Focaccia allo zafferano etwas auskühlen lassen und genießen. 

Buon appetito!