20200618_200803.jpg

Focaccia al rosmarino

Dieses Rezept habe ich von meiner Schwiegermutter bekommen. Die Focaccia schmeckt richtig lecker und ist auch noch am nächsten Tag ein richtiger Gaumenschmaus :) Ideal zum Grillen oder aber für einen italienischen Abend mit verschiedenen Antipasti, Käse und italienischer Wurst. In jedem Fall, sehr lecker! Viel Spaß beim Nachbacken.

 

 

Zutaten:

  • 500 g Mehl​​

  • 400 ml lauwarmes Wasser

  • 50 g Olivenöl

  • 15 g frische Hefe

  • 13 g Salz

  • 1 TL Zucker

  • Rosmarin

Zubereitung:

  1. In eine Schüssel geben wir das Mehl zusammen mit dem Salz und dem Zucker.

  2. Von den 400 ml lauwarmen Wasser entnehmen wir eine kleine Menge und lösen darin die Hefe auf.

  3. Nun geben wir das Wasser, das Olivenöl und die Wasser-Hefemischung zum Mehl in die Schüssel und vermengen alles mit den Händen. (der Teig ist relativ zäh und klebrig).

  4. Den Teig abgedeckt 2 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.

  5. Wir legen ein Backblech (circa 30 x 30 cm) mit Backpapier aus und bepinseln es mit etwas Olivenöl.

  6. Wir geben den Teig auf das eingeölte Backpapier und ziehen es mit den Händen an den Rand.

  7. Nun lassen wir den Teig bedeckt nochmals 1 Stunden gehen.

  8. Wir heizen den Ofen auf 220 Grad U/O vor.

  9. Nun bepinseln wir die Oberfläche der Focaccia mit etwas Olivenöl und Wasser und geben nach Belieben grobe Salzkörner und Rosmarin drauf. Mit den Fingern in den Teig stechen. 

  10. Für circa 25 Minuten goldgelb backen. 

  11. Focaccia al rosmarino etwas auskühlen lassen und genießen. 

Buon appetito!