Ciambellone della mamma

Als ich noch in Deutschland bei meiner Mama gelebt habe, hat sie des Öfteren diesen luftig-lockeren Marmorkuchen für uns gebacken. Heute bereite ich ihn für meine Familie hier in Italien zu und er ist bei allen sehr beliebt. Ich hoffe, dass auch euch dieses Rezept gefällt. Viel Spaß beim Nachbacken.

Zutaten:

  • 400 g Mehl

  • 200 g Zucker

  • 250 g Margarine

  • 4 Eier

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 1 Tasse Milch

  • Kakaopulver oder Nutella

Zubereitung:

  1. In einer Schüssel verrühren wir mit einem Handrührgerät zunächst die Eier mit dem Zucker für einige Minuten. 

  2. Nun geben wir die Margarine hinzu und rühren weiter.

  3. Mehl und Backpulver sowie und immer mal wieder etwas Milch hinzugeben. TIPP: die Menge der Milch hängt sowohl von dem Mehl als auch von der Margarine ab. Daher kann es sein, dass ihr evtl. mehr oder weniger als eine Tasse Milch benötigt. Wichtig ist, dass der Teig am Ende schön cremig aber nicht flüssig ist.

  4. Dreiviertel des Teiges füllen wir in eine eingefettete Kuchenform. 

  5. Den übrig gebliebenen Teig vermischen wir mit circa 2 EL Kakaopulver oder Nutella, geben ihn dann auf den hellen Teig in die Kuchenform und verrühren mit einer Gabel, so dass der klassische Marmor-effekt entsteht.

  6. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (O/U) für circa 1 Stunde backen. 

20200421_085847.jpg

Buon appetito!